A. Allgemeine Geschäftsbedingungen
  1. Geltungsbereich und Anbieter
  2. Vertragsschluss
  3. Preise, Versandkosten, Altteile/Pfandwerte
  4. Lieferbedingungen
  5. Ausführung der Werkstattleistungen
  6. Nachträgliche Erweiterungen Werkstattleistungen
  7. Abgabe- und Rückgabetermin Werkstattleistung
  8. Abnahme
  9. Zahlungsbedingungen
  10. Eigentumsvorbehalt
  11. Widerrufsrecht
  12. Transportschäden
  13. Gewährleistung
  14. Schlussbestimmungen
B. Informationen zum Vertragsschluss im elektronischen Geschäftsverkehr
  1. Vertragspartner
  2. Zustandekommen des Vertrages im elektronischen Geschäftsverkehr
  3. Wesentlichen Merkmale der Ware, Informationen Zahlung und Lieferung
  4. Speicherung des Vertragstextes
  5. Verbraucherstreitbeilegungsgesetz
  6. Technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen; Korrekturmöglichkeiten
  7. Verhaltenskodizes
  8. Weitere Informationen

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich und Anbieter

1.1 Ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen über den Webshop (www.fairpreis-inspektion.de) der Auto Wichert GmbH (nachfolgend “wir” oder “Verkäufer”), die Kunden mit dem Verkäufer hinsichtlich der im Webshop dargestellten Waren (nachfolgend „Waren“ oder „Produkte“) oder Werkstattleistungen wie Reparaturen, Wartungen, Inspektionen, Überprüfungen sowie damit im Zusammenhang stehende Nebenleistungen (nachfolgend auch „Werkstattleistungen“) abschließen.

1.2 Unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung.

1.3 Kunden im Sinne unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Verbraucher und Unternehmer sein.

2. Vertragsschluss

2.1 Die Beschreibungen der Produkte und Werkstattleistungen in unserem Webshop stellen lediglich eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch den Kunden dar.

2.2 Durch seine Auswahl gibt der Kunde mit Absendung seines Angebots (Bestellung) ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab. Sobald das Angebot bei uns eingegangen ist, senden wir dem Kunden eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt („Bestellübersicht“). Wir überprüfen anschließend das Vertragsangebot. Nehmen wir insoweit das Angebot nicht an, erhält der Kunde eine entsprechende Mitteilung per E-Mail. Die verbindliche Annahme des Angebots erfolgt erst durch eine von uns per Mail versandte Annahme des Angebots. Können wir dem Kunden kein individuelles Angebot unterbreiten, werden wir ihn darüber ebenfalls per E-Mail unterrichten.

2.3 Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

3. Preise, Versandkosten, Altteile/Pfandwerte

3.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise für Waren enthalten die gesetzliche deutsche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Porto.

3.2 Die Preise für Werkstattleistungen richten sich nach unserem individuell erstellten Angebot. Die in diesem Angebot aufgeführten Waren und Leistungen enthalten die gesetzliche deutsche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

3.3 Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen, soweit der Kunde nicht von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht.

3.4 Bei gesondert gekennzeichneten Artikeln (z.B. Batterien) ist vom Kunden ein zusätzlicher Altteilwert als Pfand zu entrichten. Die Höhe des Altteilwertes wird in der jeweiligen Produktbezeichnung bzw. in der Endpreisberechnung genau angegeben. Gegen Vorlage des Lieferscheins kann das dem Pfand unterliegende Altteil in unseren Filialen zurückgegeben werden. Sofern das dem Pfand unterliegende Altteil durch den Kunden in einer Filiale zurückgegeben wird, erhält dieser den Pfandwert zurückerstattet. Alternativ kann der Kunde das Altteil an uns zurücksenden. Risiko und Versandkosten der Altteil-Rücksendung zur Einlösung des Altteilwerts trägt der Kunde. Die Rückerstattung des Pfandwertes erfolgt sodann durch Kontogutschrift an den Kunden.

4. Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt

4.1 Die Lieferung von Waren erfolgt nur innerhalb Deutschlands auf dem Versandwege an die vom Kunden im Rahmen seiner Bestellung angegebene Lieferadresse.

4.2 Die Lieferung von Waren erfolgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, unverzüglich ab unserem Versandlager. Die Frist der Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut, bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

4.3 Sollte die Zustellung der Ware durch Ihr Verschulden trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

4.4 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.

4.5 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden selbst nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

5. Ausführung der Werkstattleistungen

5.1 Die Ausführung der Werkstattleistung erfolgt gemäß dem vom Kunden bestätigten Auftrag in der ausgewählten Filiale zum vereinbarten Abgabe- und Ausführungstermin.

5.2 Zur Ausführung der Werkstattleistung muss der Kunde bei Abgabe seines Fahrzeugs dem ihm per E-Mail zugesandten „Service Auftrag“ gegenüber der durchführenden Filiale vorlegen. Der Kunde überlässt uns mit Abgabe an unsere Filiale sein Fahrzeug zur Ausführung der Werkstattleistung. Diese ist berechtigt, Fahrten bzw. Probefahrten mit dem vom Kunden abgegebenen Fahrzeug durchzuführen.

5.3 Die für die Durchführung der Werkstattleistungen voraussichtlich anfallende Zeit kann dem Kunden durch die Filiale genannt werden. Nach Abschluss der Werkstattleistungen wird der Kunde von uns per Telefon über die Fertigstellung (Fertigstellungsanzeige) zeitnah informiert.

5.4 Die Leistungsfrist verlängert sich angemessen bei höherer Gewalt, bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitskämpfen, insbesondere Streik und Aussperrung sowie beim Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die außerhalb unseres Willens liegen, soweit solche Hindernisse nachweislich auf die Erbringung der Leistung oder die Lieferung von Materialien von erheblichem Einfluss sind. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden wir dem Kunden in wichtigen Fällen unverzüglich mitteilen.

6. Nachträgliche Erweiterungen Werkstattleistungen

6.1 Sofern wir bei Durchführung der Werkstattleistungen feststellen, dass am Fahrzeug des Kunden weitergehende Werkstattleistungen zur Durchführung der Werkstattleistung notwendig sind oder weiterer Reparaturbedarf besteht, werden wir diesen unverzüglich darüber in Kenntnis setzen. Hierzu werden wir den Kunden kontaktieren und ihm unter Einbeziehung der nachträglichen Erweiterungen ein erneutes, individuelles Angebot per Telefon unterbreiten. Nimmt der Kunde das neue Angebot an, so kommt ein neuer Auftrag zu den Bedingungen des neuen Angebots zustande.

6.2 Wir behalten uns vor, vom Vertrag zurückzutreten oder diesen nach den gesetzlichen Bestimmungen zu kündigen, sofern sich bei der Durchführung der Werkstattleistungen herausstellt, dass für die Erfüllung der vertraglich geschuldeten Leistung weitere notwendige Arbeiten durchzuführen sind, ohne die der vertraglich geschuldete Erfolg nicht eintreten kann, und der Besteller die Zustimmung zur Durchführung dieser zusätzlichen Arbeiten verweigert.

7. Abgabe- und Rückgabetermin Werkstattleistung

7.1 Bei dem im Angebot und Auftrag genannten Termin handelt es sich um das Datum, an dem der Kunde uns sein Fahrzeug frei von persönlichen und sonstigen Wertgegenständen rechtzeitig am vereinbarten Ort zur Verfügung stellen muss (Abgabetermin).

7.2 Zur ordnungsgemäßen Durchführung der Werkstattleistungen hat der Kunde zum Abgabetermin in der vereinbarten Filiale Schlüssel, Fahrzeugpapiere, Serviceheft und Versicherungsnachweis bereitzuhalten und auf Verlangen unserer ausführenden Filiale für die Abwicklung der Werkstattleistung zur Verfügung zu stellen. Fahrzeuge ohne Straßenverkehrszulassung oder solche, die Betriebsverboten und/oder –beschränkungen unterliegen können nicht abgegeben werden.

7.3 Nach Durchführung der Werkstattleistung und spätestens zwei Wochen nach Zugang der Fertigstellungsanzeige ist der Kunde dazu verpflichtet, sein Fahrzeug bei der ausführenden Filiale abzuholen und zu übernehmen. Bei Nichtabholung des Fahrzeugs auf Grund eines vom Kunden zu vertretenen Umstandes zum genannten Fertigstellungstermin behalten wir uns vor, dem Kunden uns entstandene Stand- oder Lagerkosten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften zu berechnen.

7.4 Sofern ein Termin von uns oder vom Kunden nicht eingehalten werden kann, ist die andere Vertragspartei darüber unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Zur Durchführung der Werkstattleistungen werden wir dem Kunden unverzüglich per Telefon oder E-Mail einen Ersatztermin anbieten. Sofern ein Festhalten am Vertrag wegen der Nichteinhaltung eines Termins unzumutbar ist, steht es den Parteien frei, vom Vertrag zurückzutreten, sowie Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche geltend zu machen.

8. Abnahme

Zum Abholtermin ist der Kunde verpflichtet, die vertragsgemäß durchgeführte Werkstattleistung abzunehmen, sofern nicht nach deren Beschaffenheit die Abnahme ausgeschlossen ist. Der Abnahme steht es gleich, wenn der Kunde die Werkstattleistung nicht innerhalb einer ihm gesetzten Frist von einer Woche abnimmt, obwohl er dazu verpflichtet ist. Wir verzichten in diesem Fall auf den Zugang der Abnahmeerklärung.

9. Zahlungsbedingungen

9.1 Grundsätzlich bieten wir bei Bestellungen von Waren und Dienstleistungen die Zahlung wahlweise per Sofortüberweisung, Kreditkarte und PayPal an. Wir akzeptieren Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) und übernehmen keinesfalls die Kosten einer Geld-Transaktion.

9.2 Beim Warenkauf ist der Rechnungsbetrag sofort nach Vertragsschluss auf unser genanntes Konto zu überweisen bzw. per PayPal zu begleichen. Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kontos mit Abschluss der Bestellung.

10. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die gelieferte oder eingebaute Ware unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

11. Widerrufsrecht

11.1 Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu:

Widerrufsbelehrung Kaufvertrag/Vertrag über Waren:


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag

  • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Ware bzw. Waren einheitlich geliefert wird bzw. werden;

  • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Waren getrennt geliefert werden;

Wenn mehrere der vorstehenden Alternativen vorliegen, beginnt die Widerrufsfrist erst zu laufen, wenn Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Auto Wichert GmbH, Stockflethweg 30, 22417 Hamburg, E-Mail: fairpreis-inspektion@auto-wichert.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung können wir dasselbe Zahlungsmittel verwenden, das Sie bei der ursprünglichen

Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Widerrufsbelehrung Dienstleistungsvertrag:


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Auto Wichert GmbH, Stockflethweg 30, 22417 Hamburg, E-Mail: fairpreis-inspektion@auto-wichert.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.


Muster-Widerrufsformular Download einfügen

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An: Auto Wichert GmbH -Fairpreis-Inspektion, Stockflethweg 30, 22417 Hamburg,
E-Mail: fairpreis-inspektion@auto-wichert.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

_______________

(*) Unzutreffendes streichen.


Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Fernabsatzverträgen

  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;

11.2 Ihre bestellten Waren senden Sie im Falle des Widerrufs bitte an Auto Wichert GmbH -Fairpreis-Inspektion, Stockflethweg 30, 22417 Hamburg Bitte bewahren Sie den Einlieferbeleg zur Sicherheit als Nachweis auf. Kunden werden gebeten, das von Auto Wichert für jede Bestellung angebotene Rücksendeformular auszufüllen und der Sendung beizulegen. Zusätzlich können Kunden einen Retouren-Versandschein telefonisch oder per E-Mail beim Auto Wichert Kundenservice anfordern, mit dem Auto Wichert die Rücksendekosten übernimmt.

11.3 Kunden werden zudem gebeten, Ihre Rücksendung unter 040 6000 300 (Montags bis Freitags, 8.00 bis 16.00 Uhr) bzw. per E-Mail an fairpreis-inspektion@auto-wichert.de anzukündigen, um eine optimale Abwicklung der Retoure zu gewährleisten.

11.4 Die in den vorgenannten Ziffern 11.2 und 11.3 genannten Modalitäten sind keine Voraussetzungen für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts.

12. Transportschäden

Werden Ihnen Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf. Unser Kundenservice steht Ihnen dazu unter 040 6000 300 (montags bis freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr) sowie per E-Mail unter fairpreis-inspektion@auto-wichert.de zur Verfügung. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns dadurch aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung durchsetzen zu können.

13. Gewährleistung

13.1 Es gelten die gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungspflicht auf die vom Verkäufer gelieferten oder eingebauten Waren 12 Monate. Hinsichtlich werkvertraglicher Leistungen gelten gegenüber Unternehmern die folgenden Regelungen:

Die Ansprüche des Kunden wegen mangelhafter Werkstattleistungen, die keinen Garantiefall darstellen, verjähren innerhalb eines Jahres ab der Abnahme. Die Verjährungsverkürzung gilt auch für Ansprüche aus unerlaubter Handlung, die auf einem Mangel der Werkstattleistungen beruhen. Die Verjährungsverkürzung gilt nicht für unsere unbeschränkte Haftung für Schäden aus der Verletzung einer Garantie oder aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, soweit ein Mangel von uns arglistig verschwiegen wurde und für Produktfehler. Eine Stellungnahme von uns zu einem von dem Kunden geltend gemachten Mängelanspruch ist nicht als Eintritt in Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände anzusehen, sofern der Mängelanspruch von uns in vollem Umfang zurückgewiesen wird.

13.2 Eine zusätzliche Garantie besteht bei den von uns gelieferten oder eingebauten Waren und angebotenen Werkstattleistungen nur, wenn diese ausdrücklich in der Bestellbestätigung zu dem jeweiligen Artikel oder der Dienstleistung abgegeben wurde.

14. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Vertragssprache, Schlussbestimmungen

14.1 Es gilt deutsches Recht ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Im Geschäftsverkehr mit Verbrauchern mit Wohnsitz in der Europäischen Union kann ausnahmsweise auch das Recht am Wohnsitz des Verbrauchers anwendbar sein, wenn es sich um zwingende verbraucherschutzrechtliche Bestimmungen handelt.

14.2 Gerichtsstand im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtlichen Sondervermögen ist für alle Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit dem geschlossenen Vertrag Hamburg. In diesem Fall kann ein gerichtliches Verfahren nach Wahl des Verkäufers auch am Sitz des Käufers oder an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand durchgeführt werden.

14.3 Vertragssprache ist Deutsch.

14.4 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

B. Informationen zum Vertragsschluss im elektronischen Geschäftsverkehr

1. Vertragspartner

Ihr Vertragspartner ist die:

Auto Wichert GmbH vertreten durch den Geschäftsführer Bernd Kußmaul und Bernd Glathe, Stockflethweg 30, 22417 Hamburg

E-Mail: fairpreis-inspektion@auto-wichert.de Tel.: 040 6000 300

Registergericht: Amtsgericht
Hamburg Registernummer: HRB 23 922
Online-Kundenservice: 040 6000 300 (Montags bis Freitags, 8.00 bis 16.00 Uhr)

2. Zustandekommen des Vertrages im elektronischen Geschäftsverkehr

Das Zustandekommen des Vertrages im elektronischen Geschäftsverkehr erfolgt nach Maßgabe unserer vorgenannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (siehe oben).

Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

3. Wesentlichen Merkmale der Ware und Dienstleistung, Informationen Zahlung, Lieferung und Ausführung der Dienstleistungen

Die wesentlichen Merkmale der Ware und Dienstleistungen erfahren Sie aus der jeweiligen Produktbeschreibung in unserem Webshop sowie bei Werkstattleistungen aus unserem individuellen Angebot. Zahlung, Lieferung und Ausführung unserer Dienstleistungen erfolgen nach Maßgabe unserer vorgenannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (siehe oben).

4. Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform per E-Mail zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des Verkäufers archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden LoginDaten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des Verkäufers angelegt hat.

5. Verbraucherinformationen gemäß Art. 14 Absatz 1 und 2 der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz:

Zur außergerichtlichen Streitbeilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen hat die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) eingerichtet. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr. Unsere E-Mail-Adresse lautet: fairpreis-inspektion@auto-wichert.de

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

6. Informationen technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen, Korrekturmöglichkeiten

Über das Bestellformular des Verkäufers gibt der Kunde sein Angebot nach folgender Maßnahme ab:

Wenn Sie Ihr gewünschtes Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons in den Warenkorb des Webshops legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Warenkorb“ unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch erneutes Anklicken des Buttons wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button „weiter". Vor Abgabe Ihrer Bestellung können Sie Ihre Eingaben laufend nochmals überprüfen. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ schließen Sie den Bestellvorgang endgültig ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Hinweise zu den Korrekturmöglichkeiten.

Die Annahme der Bestellung erfolgt nach Maßgabe unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (siehe oben).

7. Verhaltenskodizes

Wir haben uns keinen Verhaltenskodizes unterworfen.

8. Weitere Informationen

Diese Informationen sind nicht abschließend. Weitere vorvertragliche Informationspflichten erfolgen unmittelbar im Zusammenhang mit dem angebotenen Produkt und im Rahmen des Bestellvorgangs.

Abrufbarkeit der Allgemeine Geschäftsbedingungen und Informationen zum Vertragsschluss im elektronischen Geschäftsverkehr :

Sie können unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweils aktuellen Fassung unter dem Link "Allgemeine Geschäftsbedingungen" abrufen und ausdrucken.

Stand: 01.03.2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen als PDF herunterladen oder ausdrucken.

Um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im PDF-Format lesen zu können, benötigen Sie den Adobe Reader.